Strecken

KURZ
Sponsor: Bayerwald Fenster & Türen 

Jeder Hobby- und Freizeit-Radfahrer kommt hier voll auf seine Kosten.

Die KURZ-Strecke führt über den Dreiburgensee hinein in den Saldenburger Wald. Dem Genießer wird die wunderschöne Naturkulisse lange in Erinnerung bleiben. Wer dafür weniger Zeit investiert, sollte sich sein Tempo gut einteilen, denn die vielen Auf und Ab setzen dem Körper irgendwann gehörig zu. Auch wenn steile Rampen und selektive Abfahrten hier eher Mangelware sind, die kurze Distanz ist nicht zu unterschätzen.

Die Strecke ist Teilstück der 77-km-Runde und darf ohne weiteres als „konditionell schon anspruchsvoll“ bezeichnet werden.

Start: 11:00 Uhr


MITTEL
Sponsor: Ruhestandsplanung ENDL

Unser Weltmeister im Berglauf, der Prager Franz, bewertet die Stecke als technisch problemlos, dafür konditionell sehr fordernd.

Bei dieser Streckenführung durften sich Marco Moosbauer und Rudi Helmö voll austoben. Scheinbar jeder Waldweg, der ein gewisses Etwas bietet, findet sich im Repertoire dieser Runde. Technische Gemeinheiten jedoch völlig ausgeschlossen. Im Gegenteil: Wer etwas Zeit mitbringt, kann sich immer wieder mit tollen landschaftlichen Schmankerln belohnen lassen. Für den ambitionierten Mountainbiker mit Blick auf die Uhr, sind Kraft und Ausdauer unbedingt erforderlich. Schon vom Start weg geht es hoch bis zum Aussichtsturm am Ochsenstiegl und bald darauf tief hinein in den Saldenburger Wald, der für Mountainbiker ein wahres Eldorado darstellt. 3 Verpflegungsstationen helfen müden Beinen schnell wieder auf die Sprünge.

Schwierig aber brutal schön ist eine kurze und knappe Beschreibung der fast 1800 Höhenmeter, auf der der WOIDGIRL-Titel ausgekämpft wird.            

Start: 10:00 Uhr


LANG
Sponsor:  GIMA Hutthurm

WOIDMAN-Wertungsklasse und Leistungsklasse für Herren 1 und 2.

Das Rennen auf der LANG-Distanz wird spannend und hart. Wer sich die WOIDMAN-Krone aufsetzen will, wird kaum Zeit haben, die vielen Naturschönheiten zu bestaunen, die an jeder Ecke auf die MTB-Cracks warten. Für unseren Mann am Mikrofon, Christian Riesinger, ist diese Strecke die Attraktion beim WOIDMAN. Hinaufbrettern zum Aussichtsturm am Ochsenstiegl, flott durchs Unterholz und über verträumte Pfade und Wege hin zum Loderberg. Vorbei zischen an den zahlreichen Zuschauern am Festplatz in Thurmansbang um dann einzutauchen in den Saldenburger Wald, der wieder vollkommen anders strukturiert scheint, als das Gelände am Ochsenstiegl. Freilich sind auch hier keine Sprunghügel, keine gemeinen Absätze oder Treppen verbaut. Nur das permanente Auf und Ab wird irgendwann gehörig schmerzen, wird weh tun, wird nach gemäßigter Geschwindigkeit schreien.

Wer mit diesen Gegebenheiten am besten zurecht kommt, wird am Ende auf dem WOIDMAN-Podest ganz oben stehen.       

Start: 9:00 Uhr